Beachhandball in Cuxhaven

Unser diesjähriger Besuch des Beachhandballturniers in Cuxhaven war wieder einmal ein voller Erfolg.

Beginnend damit, dass wir am Samstagmorgen bei der Abfahrt einige Startschwierigkeiten hatten, bezüglich fehlender Tüten für… naja… ich glaub, ich brauche da nicht weiter drauf eingehen, gab es bei der Ankunft bereits das erste Highlight direkt vor unseren Augen – Zeltplatz 1! Wie letztes Jahr, war es auch dieses Jahr die klügste Entscheidung, die wir seit langem gefällt hatten. Dadurch gab es ein freudiges Wiedersehen mit einigen Mannschaften, die man bereits aus dem letzten Jahr kannte.

Bereits im ersten Spiel hatten unsere übermotivierten Spieler Paul und Daniel es geschafft zusammen zu rasseln. Ergebnis war ein `Einzentimetercut´ an der Augenbraue von Paul. Doch das konnte ihn nicht aus der Bahn werfen und nach einem Spiel Pause hatte Paul in Kombination mit Gordon einige erfolgreiche Trickwürfe und Campertricks zaubern können.

Das durchwachsene Wetter machte uns zwischenzeitlich schwer zu schaffen. Doch als hätte uns der liebe Gott erhört, kam rein zufällig während des schweren Gewitters ein Frauen-junggesellenabschied, der ebenfalls ein trockenes Plätzchen unter unserem riesen Pavillon suchte. Sagen wir mal: Es hätte uns schlimmer treffen können. Als kleines Dankeschön gab es eine Runde Sauren für alle Beteiligten unter dem Pavillon. Wo wir auch gleich beim nächsten Thema angekommen wären – immer wieder dieser Alkohol. Böse Zungen würden behaupten, dass dies der Grund war für unsere Leistung in den letzten Spielen… naja… man weiß es nicht genau ob das der einzig Grund hierfür war.

Doch dadurch ließen wir uns die Laune nicht verderben und hatten bei einem sehr angenehmen und ausgiebigen BBQ und dem einen oder anderen gepflegten Bier einen feucht fröhlichen Abend.

Ich freue mich bereits jetzt schon auf das nächste Jahr in Cuxhaven.