Die 1. Herren der SGBN holpert in die Saison

SGBN 1 – SG Findorff 2 Ergebnis 22:21 (Halbzeit 13:10)

Nachdem in diesem Jahr die Vorbereitung inklusive der Turniere für die 1. Herren aufgrund der Abwesenheit vieler Spieler alles andere als gut verlaufen war, gingen wir mit einer gespannten Erwartungshaltung in das erste Spiel dieser Saison. Obwohl stark dezimiert mit nur 2 Auswechselspielern angetreten, hatten wir in Anbetracht der klaren Niederlage des Gegners in dessen erstem Spiel dennoch die Erwartungshaltung, die zwei Punkte in der Neustadt zu behalten.

Dass Findorff in gleicher Personalstärke auflief, war unserer Konzentration offenbar nicht zuträglich, was wiederum dazu führte, dass 100%ige Chancen inklusive aller fünf 7m gleich reihenweise vergeben wurde. Zudem kamen die Findorffer mit ihrer recht unorthodoxen Spielweise immer wieder zu Toren aus der Nahdistanz, so daß wir Mitte der ersten Halbzeit mit 4:5 hintenlagen. Über ein 10:9 konnten wir dann immerhin beim 13:10 mit einer 3 Tore Führung in die Halbzeit gehen.

Beim Pausentee war das einhellige Fazit, dass nur wir selber für dieses unbefriedigende Ergebnis verantwortlich waren und dass alleine eine bessere Chancenverwertung den Erfolg bringen würde. Zudem wurde die Deckung auf eine offensivere Variante umgestellt, um Ballverluste des Gegners zu forcieren.

In den 10 Minuten nach Anpfiff sah alles Erfolg versprechend aus und wir lagen 19:15 in Front. Dann kam der große Einbruch; konditionelle Schwierigkeiten, mangelnde Alternativen auf der Bank und eine fehlende Konzentration im Angriff und vor allem in der Deckung brachten Findorff wieder auf ein Tor zum 19:18 heran. Von da an blieb es eng und wir konnten das 22:21 trotz offener Manndeckung des Gegners über die Zeit retten.

Es bleibt festzustellen, dass wir dieser Form weit von den Möglichkeiten der Vorjahre entfernt sind und dass wir uns mit der dünnen Personaldecke zunächst bis zur Herbstpause über Wasser halten müssen, um dann die z.Zt. noch Abwesenden wieder zu integrieren. Insofern kommt das Spiel gegen einen der sicheren Aufstiegskandidaten Habenhausen 3 am kommenden Wochenende für uns diesmal wahrscheinlich zu früh. Dennoch werden wir am Sa 21.09. um 14.00 Uhr im Bunnsackerweg alles geben.

Für die SGBN retteten sich ins Ziel:

Michael (2) – Kersten (2) – Florian (4) – Dennis – David (2) – Martin (2) – Thorben (1) – Nils W. (3) – Gordon (6)

Menü schließen