Die Saison 2013/2014 ist vorbei…

So, das war´s also. Mit 13 Siegen und 7 Niederlagen können wir durchaus zufrieden sein! 4 der 7 Niederlagen waren gegen die beiden Tabellenanführer, 2 weitere Niederlagen mit jeweils einem Tor gegen Findorff.  Nicht unerwähnt sollte noch die Niederlage in Stedingen sein. Dieses Spiel war wohl unser mit Abstand schlechtestes Spiel der Saison, die Niederlage war mehr als unnötig und dafür sorgte, dass wir am Ende dieser Saison auf dem 4. anstatt auf dem dritten Platz stehen.

Wie jedes Jahr war leider auch diese Saison wieder von Verletzungen geprägt. Die Bänderrisse und Bänderdehnungen standen ganz weit oben. Mit Ausnahme von Lorena haben sich alle relativ schnell wieder davon erholt. Lolo, wir hoffen das auch du bald wieder dabei bist! Außerdem mussten wir uns gleich zu Beginn der Saison von Ruscha verabschieden, die aufgrund starker Knieprobleme die Handballschuhe an den Nagel hängen musste. Auch dir wünschen wir alles Liebe und vielen Dank für die gemeinsame Zeit. Aber auch positives gibt es zu berichten. Anne ist aus der Babypause zurückgekommen. Durch unsere Neuzugänge Maja, Cathy, Vera und Bente haben wir uns verstärkt und können weiterhin mit einem guten Kader in die nächste Saison starten.  Maja wird uns aufgrund eines Auslandssemesters für ein halbes Jahr verlassen. Liebe Maja: Viel Spaß in Spanien:-).

Ein großes Dankeschön natürlich wie jedes Jahr an unsere Trainer, Timo und Fabian. Vielen Dank, dass ihr Euch jeden Montag und Mittwoch auf den Weg in die Halle macht, um uns zu trainieren. Es macht sehr viel Spaß mit Euch und Euer Anteil ist wohl der größte daran, dass wir so gut in dieser Saison abgeschnitten haben. Das ein oder andere Lob für unsere Abwehrleistung von den gegnerischen Trainern war des Öfteren  eine gute Bestätigung für eure Trainerarbeit.
Wir freuen uns auf eine weitere Saison mit euch und wir hoffen, dass es euch genauso geht. Wünschen würden wir uns allerdings, dass ihr die wunderschönen Herz-T-Shirts ein bisschen öfter anzieht J.

Ab September geht es nun ab in die Kreisoberliga. Die Bremenliga lassen wir hinter uns, den Teamgeist und den Zusammenhalt aus dieser Saison nehmen wir aber mit.

Menü schließen