Erste Schritte in der neuen Liga

21.09.2014 SG Bremen/Hastedt 2 – SGBN 3 – 31:15

Die 3. Herren der SGBN durfte zum Saisonauftakt bei Hastedt 2 antreten. Nach zahlreichen Veränderungen innerhalb des Kaders aufgrund von Wechseln in die 2. Herren bzw. beruflichen Veränderungen und dem damit einhergehenden Fehlen während der aktuellen Saison, war die Nervosität in der Mannschaft recht groß. Der starke und aufeinander eingespielte Gegner tat dabei sein übriges, um unsere Aufsteiger von vornherein in die Schranken zu weisen.

Da es nach fast 6 Minuten Spielzeit 5:0 für die Gegner stand, war die Befürchtung groß, dass es uns nicht gelingen würde, ein adäquates Mittel gegen die starke Abwehr der Hastedter zu finden. Fehlender Spielfluss, individuelle Fehler und mangelnde Konsequenz im Abschluss machten es schwer, den Ball ins gegnerische Tor zu bekommen.

Nach ungefähr der Hälfte der ersten Halbzeit schien es jedoch so, als ob wir uns immer besser aufeinander eingespielt hätten, die ersten Tore fielen und die Stimmung in der Mannschaft hob sich sichtlich. Dazu kam auch noch die solide und energische Abwehrarbeit, die verhinderte, dass uns der Gegner in Grund und Boden spielen konnte.

Nach dem Pausenbrot hatten sich alle Spieler wieder soweit gefangen, dass die individuelle Demoralisierung durch die Hastedter ignoriert werden konnte und wir an die gute Leistung aus der ersten Halbzeit gegen einen starken Gegner anknüpfen konnten. Wir haben mit realistischem Blick auf ein nicht zugewinnendes Spiel unsere Arbeit wiederaufgenommen und uns auf die Verbesserung unseres Zusammenspiels konzentriert.

Als Fazit aus diesem Spiel nehmen wir insbesondere mit, dass uns noch einige Stunden in der Halle miteinander fehlen, um vor allem auch unsere „Neuen“ in den spieltaktischen Bereich der Mannschaft integrieren zu können. Auch wenn das Ergebnis zum Saisonauftakt definitiv nicht unseren Wünschen entspricht, schauen wir motiviert auf die kommenden Spiele und sind zuversichtlich, dass das Rückspiel gegen Hastedt mehr zu unseren Gunsten entschieden werden wird.

Für die SGBN spielten: Nils S., Bene, Christian, Philipp, Simon, Kai S., Sascha, Stefan, Jonas, Tim S., Tino, Moritz, Thomas

Menü schließen