Knapper Sieg nach durchwachsener Leistung

Beim Auswärtsspiel beim TSV OT Bremen I konnte die 2. Herren der SGBN einen knappen Sieg einfahren. Das Spiel begann für die mit 8 Spielern knapp besetze 2. Herren sowie für die Gegner recht durchwachsen. Die Ansage von Trainer Alex war es, eine solide Abwehr zu spielen und dann nach vorne raus schnell zu arbeiten und einen sicheren Abschluss vorne zu finden. Nach ersten Abtasten konnte sich die 2. Herren auf 3:1 absetzten. Jedoch konnte die Mannschaft der OT Bremen durch viele einfache Fehler der SGBN diesen Vorsprung wieder aufholen. Es konnte sich keiner der beiden Mannschaften absetzen, was auf Seiten der SGBN auf Unachtsamkeiten und etwas Pech bei den Abprallern zuzuschreiben ist.

So gingen die Mannschaften mit einem 9:9 in die Kabinen. Dort war vor allem die chancenauswertung, die zu wünschen übrig lies, ein Thema. Die vorher defensiv eingestellte Abwehr sollte gegen die nicht sehr wurfstarken Gegner auf der ballabgewandten Seite mehr arbeiten und sich auf die beiden Linkshänder auf der rechten Seite konzentrieren.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit waren die Spieler der SGBN aber noch nicht wieder auf dem Feld und die OT Bremen konnte sich durch zwei einfache Tore einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Die Chancenauswertung war weiterhin schwach und es wurden noch immer viele einfach Fehler gemacht und schon sicher geglaubte Bälle leichtfertig abgegeben. Mit dem knappen Ergebnis ging es in die Endphase. Dort gelang es Florian Kobe 35 Sekunden vor Schluss — nach mehreren Fehlversuchen vorher — den entscheidenden Treffer zu landen. Mit taktischen Spiel konnte der Angriff der OT Bremen verhindert und auch der direkt ausgeführte Freiwurf abgewehrt werden. So gewann die knapp besetzte 2. Herren der SGBN nach glanzlosem Spiel mit 21:20.

Für die SGBN siegten:
Henric (1), Florian (3), Lasse, Timo, Marco, Erik (9), Henrik (4) und Felix (1)

Menü schließen