Wir sind zurück

SGBN 1 – HSG Schwanewede Neuenkirchen 3 23:15 (Halbzeit 11:08)

Nach den katastrophalen Novemberwochen lautete die Devise für die Mannschaft ganz klar Wiedergutmachung. Allerdings war die Ausgangslage einen Tag nach der SGBN-Weihnachtsfeier nicht unbedingt die Beste.

Die Mannschaft hatte sich vorgenommen ein deutliches Zeichen zu setzen und lies auch gleich von Beginn keinen Zweifel daran wer heute als Sieger vom Platz gehen würde. Nach den ersten Minuten hatte sich die Mannschaft schon einen 5:1 Vorsprung erspielt. In der Folgezeit kam Schwanewede etwas besser ins Spiel, während bei unserer Mannschaft die Konzentration etwas verloren ging. Trotzdem konnte die SGBN mit einem 11:8 Vorsprung in die Halbzeit gehen.

Nach dem Pausentee verlief das Spiel anfänglich ausgeglichen, trotzdem konnten wir uns auf 5 Tore absetzen. Beim Stande von 18:13 war das Eis dann schlussendlich gebrochen, die Mannschaft schaffte es nun auch einfache Tore aus dem Rückraum zu erzielen und startete eine 5-Tore Serie auf 23:13. Erschöpft von der Weihnachtsfeier lies die Mannschaft das Spiel im Anschluss ausklingen.

Insgesamt konnte man von einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber den vergangenen Spielen reden, auch wenn die Mannschaft noch weit von ihrer Bestform entfernt war.

Für die SGBN spielten:
Dennis – Kobe (1) – Gordon (5) – Constantin (2) – Daniel (5) – Michael (4) – Julius (1) – Martin (2) – Ben (1) – Lennart – Kai (2)

Menü schließen