Klarer Sieg im Spiel um Platz 2…

Klarer Sieg im Spiel um Platz 2…

09.03.14 SGBN 1 – SVGO 4 29:21 (Halbzeit 10:10)

Das heutige Spiel gegen den bisherigen Tabellendritten SVGO 4versprach noch einmal eine spannende Partie zu werden, da der Gegner über einen sehr gut besetzten Kader verfügt und in der bisherigen Saison bereits einige beachtliche Ergebnisse erzielt hatte.

Auf der anderen Seite ist es nie klar, wer auf Seiten des Gegners zum Spiel antritt und auch am heutigen Abend tröpfelte ein Spieler nach dem anderen in die Halle bis sie letztlich neun waren. Insgesamt entstand der Eindruck einer gewissen Lustlosigkeit, die ja durchaus ansteckend sein kann…

Um diesem Problem zu begegnen, machte uns der Trainer in der Vorbesprechung darauf aufmerksam, dass bis auf den Torwart alle aus den Vorjahren bekannten Protagonisten und somit die gesamte erste 6 vor Ort war. Dementsprechend war klar, dass dieses Spiel kein Spaziergang werden würde und dass wir uns vom äußeren Anschein nicht täuschen lassen durften.

Entsprechend konzentriert gingen wir ins Spiel und führten relativ schnell 5:0, was aber ein trügerische Führung war, da zwischenzeitlich Dennis bereits mehre 7m und Nachwürfe gehalten hatte.

Dennoch war das Spiel von SVGO insgesamt sehr behäbig und ohne die erwartete Gefahr aus dem Rückraum, so dass wir ohne Grund den Deckungsverband mehr als nötig öffneten und somit dem Gegner weitere Chancen insbesondere über den Kreis einräumten. Da im Übereifer im Angriff zudem leichte Fehler vermehrt auftauchten, kam SVGO heran und ging beim 8:9 sogar erstmals in Führung.

Beim 10:10 Pausenstand entstand der Eindruck, als wäre die erste Halbzeit quasi verschwendete Zeit gewesen.
Der Pausentee brachte die Erkenntnis, dass wir in der Deckung den Kreisläufer besser abschirmen und die Ballseite defensiv mehr verdichten müssen, um einfache Tore zu verhindern. Zudem galt es bei Ballgewinnen schneller umzuschalten, um unsere konditionellen Vorteile mehr zu nutzen.

Dies umgesetzt, gelang es uns, uns Tor für Tor abzusetzen und Mitte der zweiten Halbzeit beim 20:15 eine sichere Führung zu erarbeiten. Da SVGO spielerisch weiter blass blieb und im Wesentlichen von Einzelaktionen von Dennis Gerber lebte, der 12 ihrer 21 Tore erzielte, geriet dieser Vorsprung nicht mehr in Gefahr sondern wurde sicher bis zum Endstand von 29:21 ausgebaut.

Dennoch kam nach dem Spiel keine richtige Zufriedenheit auf, da wir uns ein spannenderes Spiel mit mehr Emotionen erwartet hatten. Eventuell hatte ja auch das warme und sonnige Wochenende dazu beigetragen, dass die Verfassung von SVGO 4 an diesem Abend nicht die erwartete war.

Für die SGBN
Dennis (Tor) – Kai (2) – Florian K. (1) – Gordon (4) – Nils W. – Felix G. (3) – Daniel (1) – Jonas (2) – Nils A. (2) – Thorben (4) – Martin (7) – Kersten (3) – Lukas

Menü schließen