Erfolgreicher Start in die Saison 2017/18 Landesklasse KRAGE

Erfolgreicher Start in die Saison 2017/18 Landesklasse KRAGE

TSV Altenwalde – SG Buntentor Neustadt 30:39 (16:22)

Nach einer ausgesprochen intensiven Vorbereitung auf die Saison 2017/18 ist die SG Buntentor/Neustadt mit großer Motivation und einem vergleichbar kleinen Kader zum Saisonstart ins Cuxland gereist, um gegen den Landesliga-Absteiger TSV Altenwalde anzutreten.

Die Internetpräsenz der Cuxländer ließ im Vorfelde verlauten, dass sie durch die positive Presse, in Bezug auf unsere spielerische Leistung im Pokalturnier der Vorwoche, gewarnt seien. Dementsprechend startete Altenwalde hochmotiviert und mit viel Tempo in die Partie. Die Mannschaft, auf die wir trafen, watete mit einer durchmischten Truppe aus Youngsters und Routiniers auf. In dieser Konstellation schafften sie es, uns zu Beginn der Partie bis zum Spielstand von 6:3 davon zu ziehen (8. Spielminute). Bis zu diesem Zeitpunkt hatten wir anscheinend noch nicht richtig ins Spiel finden können.
Nun fing unsere Mannschaft um (Spieler-)Trainer Alexander Wittkopf jedoch an, den Gegner besser zu lesen und sich an die Klebe am Spielgerät zu gewöhnen. Der Ball lief flüssiger durch die Reihen und die Abstimmung untereinander passte sich dem temporeichen Spiel an. So war es, dank einer stabileren Abwehr möglich, den Vorsprung der Cuxländer bis zur 14. Spielminute zu egalisieren (10:10). Im Anschluss an einen gehaltenen Siebenmeter, konnten wir den Altenwalder-Coach Viktor Wink mit einem Drei-Tore-Lauf zum Griff der grünen Karte bewegen (18. Spielminute).
In Folge gelang es uns, zum Ärger der circa 150 Zuschauer, mehr und mehr, dem Gegner unser Spiel aufzudrücken und die Schwächen des Gegners in der Abwehr eiskalt auszunutzen.
Bis zum Halbzeitpfiff konnte der Vorsprung durch schnelles Spiel einer geschlossenen Mannschaft und deren treffsicheren Außen auf sechs Zähler (16:22) ausgebaut werden.
So war es für die acht angereisten Feldspieler möglich einen Pausentee der entspannteren Art zu genießen.

In die zweite Halbzeit starteten wir mit Ballbesitz. Selbiger wurde direkt vom treffsicheren Jan. S (9 Tore) genutzt, um den Vorsprung weiter auszubauen. Bis zur 42. Spielminute konnten wir auf ganze zehn Zähler davon ziehen (20:30).
Jedoch muss man der Mannschaft aus Altenwalde bescheinigen, dass sie den Kampfgeist zu keinem Zeitpunkt des Spiels verloren haben. Trotz drei vergebener Strafwürfe versuchte die Truppe aus Altenwalde ihr Unheil noch abzuwenden. Folglich verlief auch das letzte Drittel der Spielzeit mit viel Biss.
Der Sieg konnte uns allerdings nicht mehr aus den Händen genommen werden. Durch eine sichere Abwehr, eine ordentliche Präsenz zwischen den Pfosten und dem nötigen Geschick im Angriff, konnte der Vorsprung sukzessive bis zum Endstand getragen werden.
An diesem Spieltag hat, bis auf die Personaldichte, alles bei uns gestimmt. Herausragend war allerdings die Leistung des Außenspielers Jan Lammers, der mit elf (11/4) Zählern einen großen Anteil am Offensiv-Erfolg der Neustädter beisteuerte. Ebenso stark trat, wie bereits erwähnt Jan S. auf (9). Ein Dank geht zudem an Henrik aus der zweiten Mannschaft der SGBN, der uns tatkräftig zu unterstützen wusste. Zuletzt noch ein Lob an den Unparteiischen, der den harten, wenn auch fairen Saisonauftakt beider Mannschaften äußerst souverän über die Spielzeit leitete.
 
Den Saisonstart versüßten für die SGBN:
Alex & KaiTW im Tor; Erik (4) – Martin (3) – Jan L. (11/4) – Jan S. (9) – Nico (1) – Marius (4) – Gordon (5) – Henrik (2)

Menü schließen