Klarer Sieg gegen Werder

SGBN 2 – SV Werder Bremen 2 20:13 (10:6)

Nach der unglücklichen Niederlage in Grasberg am Wochenende zuvor, war unsere Aufgabe im Spiel gegen Werder klar. Wir wollten mit Kampfgeist und vernünftigem Handball wieder Punkte sammeln, um den Anschluss im Mittelfeld der Stadtliga A nicht zu verlieren. Der SV Werder Bremen II kam uns hierzu recht gelegen. Wir wussten, dass die Truppe von Werder zwar im Altersdurchschnitt älter ist, aber dementsprechend auch mehr Erfahrung hat und somit gingen wir vorerst vorsichtig in das Spiel. Mit 3:1 gingen wir in Führung und konnten diesen Abstand gut halten, bis wir für einen moment etwas unaufmerksam waren, und Werder es schaffte bis zum 6:5 wieder ranzukommen. Doch dann fingen wir uns schnell wieder ein und gingen somit mit einer komfortablen 10:6 Führung in die Halbzeit zum Pausentee. Nach der Pause zogen wir dann über die zwischenstände von 12:7 und 17:10 deutlich davon. Und konnten letztendlich das Spiel mit 20:13 für uns entscheiden.

Am Anfang der ersten Halbzeit fiel Frank unglücklich auf sein Knie und musste den Rest des spiels aussetzen. Kurz vor Schluss gab es ein grobes Foul seitens der Werderaner, welches mit einer 2 Minutenstrafe und einer Verletzung für Marco bestraft wurde.

Insgesamt kann man sagen, dass es zwar ein Sieg der SGBN war, dass wir jedoch nicht den schönsten Handball gespielt haben, den wir hätten abrufen können. Alles in allem allerdings geht die SGBN mit einem vernünftigen Ergebnis in die Herbstpause und freut sich schon jetzt auf die nächste Begegnung mit dem Topgegner Lilienthal.

Für die SGBN käpften, trafen und siegten:
Michael, Frank, David, Timo(4), Markus(2), Marco H.(3), Philip(2), Milli(1), Kersten(1), Henrik(2), Kai K.(4) und Nils A. (1)

Menü schließen