Es hätte auch höher ausfallen können

Es hätte auch höher ausfallen können

12.10.2014 HSG Schwanewede-Neuenkirchen 3 – SGBN 1 23:26 (Halbzeit 7:13)

Als einzige Mannschaft ohne Gegenpunkt war die Zielsetzung am Sonntagnachmittag klar. Wir wollten 2 Punkte aus dem fernen Norden mit nach Hause nehmen.

Die Vorzeichen standen nicht so gut: ohne Nils, Rasmus, Gordon und Thorben, dafür aber mit David, Kai und Henrik. Selbst Trainer Alex hatte sein Feld-Trikot ausgepackt.

Wir begannen ausgeglichen, bis zum 5:5 konnte sich keine Mannschaft wirklich absetzen, da zogen wir zum Zwischenspurt an und konnten Tor um Tor den Vorsprung erhöhen. Der Halbzeitstand war dann eindeutig und verdient bei 7:13 für uns. Die Gründe lagen vor allem im stark spielenden Daniel, der die Schwäche der Hausherren im Eins-Eins-Duell erkannte und zu nutzen wusste. Die Schwaneweder hingegen versuchten diese Tore durch eine Einzeldeckung zu unterbinden, was in Halbzeit 1 noch nicht so gut gelang.

Beim Pausentee ging es dementsprechend entspannt zu. Und auch in der nächsten Halbzeit konnten wir uns weiter absetzen, ganze neun Tore Führung (10:19) waren der Höhepunkt unserer Leistung. Doch nun kam unser Spiel zum Erliegen, Daniel konnte durch die Einzeldeckung nicht mehr ins Spiel eingreifen, eine zweite Einzeldeckung gegen Alex führte dazu, dass die Pässe sehr präzise gespielt werden mussten, um den beiden Offensiv-Spielern der Schwaneweder nicht zuviel Chancen zu lassen. Das klappte leider aufgrund des stark klebenden Balles nicht wie es sollte. In der Abwehr hielten uns zwei Kreisläufer defensiv, gleichzeitig kam ein Schütze der Heimmannschaft in jedem Angriff zu Rückraumtoren. Einfache Fehler vorn und die zunehmende Nervosität aufgrund eines 7-Tore-Laufes des Gegners zum 17:19 brachten noch einmal Spannung ins Spiel. Doch die Serie konnte von uns durchbrochen werden, und wir spielten mit sicheren Aktionen eine 20:25 Führung hinaus, die Hausherren konnten nur Ergebnis-Kosmetik betreiben und das Spiel endete mit einem verdienten 23:26-Auswärtssieg.

Für die SGBN siegten:
Dennis(T) – Jonas (5) – Florian K. (4) – Florian Z. (2) – Daniel (10) – Julius – Martin – David (1) – Henrik – Kai (3) – Alex (1)

Menü schließen