Mit einem Sieg ins neue Jahr

SGBN 1 – SV Werder Bremen 24:22 (Halbzeit 9:10)

Gleich zum Beginn des neuen Jahres mussten wir zuhause gegen Werder Bremen antreten. Die Weihnachtspause war gerade erst vorbei und die Mannschaft hatte 2 Wochen nicht mehr trainiert. In der ersten Hälfte war sodann auch deutlich zu erkennen, dass die Mannschaft Schwierigkeiten hatte nach dem Urlaub zu ihrem gewohnten Spiel zu finden. Die SGBN spielte unkonzentriert und erlaubte sich viele technischen Fehler. Werder Bremen war wie immer auf einen sehr langen Spielaufbau bedacht. Auch wenn die Aktionen selten zwingend waren schaffte es Werder jedoch immer wieder zum Torerfolg zu kommen.

Dementsprechend entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Höhepunkten, in der keine der Mannschaften es schaffte sich während der ersten Halbzeit abzusetzen. Beim Stande von 9:10 gingen wir in die Halbzeit, wo wir beim Pausentee die Ursachen unseres Rückstandes analysierten.

Auch in der zweiten Halbzeit hatten wir Probleme uns einen Vorsprung gegen Werder herauszuspielen, die Mannschaft ließ sich jedoch nicht nervös machen und spielte insgesamt jetzt auch deutlich konzentrierter. Gegen Ende des Spieles wurden wir dann auch für unsere Anstrengungen belohnt, wir konnten uns auf 2 Tore absetzen. Diesen Vorsprung gaben wir dann bis zum Ende des Spieles nicht mehr ab, das Spiel endete 24:22 zu unseren Gunsten.

Unterm Strich hat sich die SGBN nach anfänglichen Startschwierigkeiten den Sieg verdient. Für die kommenden Spiele muss sich die Mannschaft jedoch nochmal deutlich steigern. Schlussendlich bleibt noch zu hoffen dass der Schiedsrichter sicher und ohne Polizeikontrolle nach Hause kam.

Für die SGBN spielten:
Dennis – Kobe (3) – Nils W. (7) – Constantin (4) – Daniel (6) – Michael (2) – Julius – Martin – Ben – Lennart – Kersten – Torben – Nils A (3) – Alex

Menü schließen