Starker Jahresauftakt gegen Aufstiegsanwärter

Starker Jahresauftakt gegen Aufstiegsanwärter

SGBN1 – HSG Verden-Aller 37:31 (Halbzeit 17:14)

Gleich zu Jahresbeginn kam es zum Aufeinandertreffen der beiden angriffstärksten Mannschaften der Liga, wobei die Gäste sogar leicht die Nase vorne beim bisherigen Torewerfen hatten.

Leider konnten wir uns nicht wie gewohnt auf das Spiel vorbereiten, da überraschenderweise die Trainingshalle in der ersten Jahreswoche noch geschlossen war. Zudem war uns der Gegner nur aus Spielberichten bekannt, da wir ihn noch nicht in Aktion gesehen hatten. Also alles keine guten Vorzeichen – doch eines war klar: Dieses Spiel würde die Mannschaft gewinnen, die in der Deckung den besseren Tag erwischen würde.
Dementsprechend fokussiert gingen wir in die Begegnung und konnten nach dem 0:1, welches die einzige Gästeführung des gesamten Spiels bleiben sollte, das Spiel bestimmen. Trotz wechselnder Deckungsvarianten von Verden wurde in sehr überzeugender Form sukzessive ein Vorsprung von 3 Toren herausgespielt, mit dem wir dann auch beim 17:14 zum Pausentee gingen.
Hier wurde noch einmal der Fokus auf die Abwehr gelegt, denn die erste Halbzeit hatte gezeigt, dass der Gegner jederzeit in der Lage ist, einen solchen Vorsprung wieder aufzuholen.

Auch in der zweiten Halbzeit erwischten wir den besseren Start und konnten insbesondere durch schnelle 2. Wellen Tore erzielen. Beim 23:17 sah das Spiel erstmals deutlich aus – doch weit gefehlt. Eine kurze Phase mit unkonzentrierten Aktionen und ein wenig Pech im Abschluss ließ Verden wieder herankommen und beim Stand von 27:25 war das Spiel auf einmal wieder offen.

Gerade den Mittelspieler der Gäste hatten wir zu diesem Zeitpunkt nicht unter Kontrolle, so dass er selber einige Tore erzielen und auch seine Mitspieler gut in Szene setzen konnte.
Näher als diese 2 Tore kam Verden jedoch nicht an uns heran, da wir konzentriert weiter im Angriff gespielt haben und selber wieder zu sehenswerten Toren kamen. Ein paar Minuten vor Schluss versuchte Verden dann das letzte Mittel der offenen Deckung, was in diesem Spiel für uns aber eher eine Einladung und letztlich der Grund für den deutlichen 37:31 Endstand war.

Mit diesem Sieg haben wir die Hinrunde mit 21:7 abgeschlossen und stehen völlig überraschend mit auf den ersten Plätzen der Liga. Das Saisonziel „Vermeidung des Abstiegs“ dürfte bereits jetzt erreicht sein – nun gilt es, solange wie möglich gut mitzuhalten, um am Ende der Saison nach Möglichkeit im vorderen Tabellendrittel zu enden.

Die nächste Gelegenheit zum Punkesammeln gibt es am kommenden Wochenende beim Tabellenführer und Lokalrivalen Woltmershausen, dem wir im Hinspiel denkbar knapp mit einem Tor unterlegen waren.

Gegen Verden begannen im neuen Jahr:
Kai und Alex im Tor; Kai K. (4) – Florian – Marius (1) – Gordon (1) – Jan L. (5) – Julius (2) – Jonas (11) – Jan S. (3) – Martin (3) – Erik (3) – Joko (1) – Rasmus (3)

Menü schließen