Schlecht gespielt, aber trotzdem sicher gewonnen

Schlecht gespielt, aber trotzdem sicher gewonnen

16.02.2014 SGBN II – TSV OT Bremen I 21:16 (11:6)

Am 16.2. empfing die 2. Herren der SGBN die Mannschaft vom TSV OT Bremen 1 in der eigenen Halle. Nach dem Sieg über Woltmershausen in der Woche zuvor war die Stimmung vor dem Spiel sehr locker, auch wenn der Mannschaft bewusst war, dass sie sich im Hinspiel mit einem knappen 21:20 Sieg schwer getan hat im Spiel gegen OT Bremen.

Mit gut aufgestellter Mannschaft ging es also ins Spiel und der erste Angriff der Gäste konnte direkt verhindert und zur ersten Führung gedreht werden. Mit einer guten Abwehrleistung in den ersten zehn Minuten machten die 2. Männer es den Gegnern schwer und konnten schnell eine 6:1 Führung herausspielen. Zu diesem Zeitpunkt war schon eine leichte Resignation in den Gesichtern der angereisten Mannschaft zu erkennen. Mit einer 11:6 Führung ging es nach einer unspektakulären Halbzeit in die Kabinen.

Nach der Halbzeit waren die Gäste deutlich aktiver und erzielten oftmals leichte Tore, wohingegen bei der SGBN die Unkonzentriertheit im Abschluss diese nicht ermöglichte. Insgesamt hatte die zweite Herren der SGBN die zweite Halbzeit leider ihre Schwächen in der Abwehr, wobei die herausgespielte Führung jedoch stets gehalten werden konnte. Die Gäste arbeiteten sich zeitweise auf 3 Tore heran, doch der Sieg der zweiten Herren stand von Beginn an nicht in Frage. Am Ende gewann die SGBN mit einem 21:16 und blickt auf das Rückspiel gegen Farge-Rekum, wo aus dem Hinspiel noch einige Rechnungen offen sind.

Tore für die SGBN:
Kai (6), Timo (4), Tim (3), Henric (3), Milli (2), Marco (1), Henrik (1)

Menü schließen