Wichtiger Sieg im Aufstiegsrennen

TS Woltmershausen 2 – SGBN 2 28:29 (14:13)

Spieltag 14 in der Stadtliga A auf dem Plan steht das Spiel Woltmershausen – SGBN.
Nachdem das Meniskus von Torwarttitan Marco „Silvio“ Abeln sich bei der Trainingseinheit am Dienstag beschloss zu reißen dachte sich auch Rückraumbomber Ole am Sonntagmorgen, dass er den Tag lieber auf dem Porzelanthron verbringt.
Nicht die besten Vorraussetzungen, aber Paul aus der A-Jugend vertrat Marco würdig im Tor und auch der Ausfall von Ole konnte kompensiert werden.

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen schienen die Spieler heute alle von Beginn an wach zu sein, es wurde konzentriert gespielt und abgeschlossen, zumindest im Angriff.
In der Abwehr hingegen blieben immer wieder die Arme unten, sodass die altersmäßig bunt gemischte Truppe aus Woltermeshausen mehrere einfache Tore aus dem Rückraum erzielen konnte.

Zum Pausentee verabschiedete sich Trainermanager Alex und wir lagen mit einem Tor hinten.
Timo übernahm die Ansage und es war allen klar, dieses Spiel drehen wir!
Konzentriertere Abschlüsse und eine stabilere Abwehr ließen uns langsam, aber sicher Oberhand gewinnen, Knackpunkt waren jedoch sicherlich mehrere Minuten in Überzahl, die wir clever nutzten.

In der letzten Minute wurde es nochmals eng, Woltermshausen konnte bis auf 28:29 verkürzen. Zehn Sekunden vor Abschluss ein eventuell zu früher Abschluss durch die Mannen der SGBN, Woltmershausen im Gegenstoß, doch unser französischer Austauschschüler Philippe schaffte es irgendwie den Ball noch abzulaufen. Schlusspfiff, zwei Punkte gehen an die SGBN, danke Philippe!

Für die SGBN siegten:
Paul S., Henric (2), Marco H. (2), Philip (1), Henrik (2), David (2), Timo (7), Paul N. (3), Markus (7), Philippe, Sebastian und Thorben (1)

Menü schließen