Zweite Herren siegt in internem Derby

SGBN II – SGBN III 26:15

Am vergangenen Samstag trafen die 2. und 3. Mannschaft der SGBN aufeinander, um das interne Duell in der Liga auszutragen. Im Vorfeld hatten die Spieler der SGBN III bereits gegen Mannschaften gesiegt, gegen die die II. leider Punkte liegen gelassen hat. Rein rechnerisch standen sich hier also zwei Mannschaften auf dem gleichen Niveau gegenüber.
Nach den letzten Spielen gegen SV Werder Bremen II und die HSG Vegesack/Hammersbeck war dieses Spiel also viel mehr als ein Punktspiel als ein vereinsinternes Trainingsspiel zu werten und zu bestreiten.

Die dennoch relativ lasche Aufwärmphase wurde auch noch bis in das Spiel mit hineingetragen, sodass die III. in den ersten Angriffen in Führung gehen konnten. Während der ersten Halbzeit fanden die Spieler der II. jedoch nach und nach in das Spiel, sofern sie sich an die abgesprochenen Dinge hielten. Die erste Halbzeit endete mit einem 9-Tore-Vorsprung für die II.

Die zweite Halbzeit wurde dann ein wenig hektisch, da konditionell bedingt die Kräfte der III. nachließen und dies eigentlich zu schnellen und somit einfachen Toren für die II. hätte führen müssen. Viele Bälle wurden jedoch in der ersten Welle nicht verwertet, wodurch es auch für die „zahlreichen“ Zuschauer kein handballerischer Leckerbissen war. Im Angriff fehlte bis zum Schluss die spielerische Geduld und es wurde „schnell“ mit „hektisch“, wodurch sich bei der II. niemand mehr darüber Sorgen machen musste, das dreißigste Tor zu werfen. Die zweite Halbzeit endete 9-11…zusammen mit dem 9-Tore-Vorsprung aus der ersten Halbzeit gingen die zwei Zähler somit an die II. der SGBN.

Es spielten für die SGBN II:

Timo (5), Simon (1), Felix W. (4), Wolf (1), Maurice (TW, erstes Saisontor), Milli (3), Kai (5), Marc (TW), Markus (2), Mirko (2), Henrik (1) und Nils (2)

Menü schließen