02.02.14 SGBN I – VSK Osterholz-Scharmbeck I

SGBN I – VSK Osterholz-Scharmbeck I 24:18 (14:7)

Nach dem Katastrophenspiel am letzten Wochenende in Ritterhude, hatten wir nun den VSK OHZ zu Gast und wir hatten einiges wieder gut zu machen. Nach einem etwas holperigen Start und einer 1:3 Führung für die Gäste stellten wir unsere Abwehr in eine offensive 3-2-1 Deckung um und nahmen die Verfolgung auf. Durch schnelles Spiel nach vorne und wiederholte Ballgewinne in einer soliden Abwehr konnten wir unsere Führung ausbauen. Zufrieden gingen wir mit 14:7 in die Pause. So gut die erste Halbzeit auch war, so schlimmer war die Zweite. Wir fanden nicht wieder in unser Spiel, die Abwehr stand lückenhaft, das Tempo nach vorne fehlte und im Angriff fanden wir keine Lösung gehen die teilweise starke Abwehr.  So entwickelte sich die Partie zunehmend zu einer immer härteren und teilweise unfairen Begegnung. Plötzlich führten wir nur noch mit zwei Toren und die Gegner schnupperten schon einem Sieg entgegen. Daraufhin stellten wir unsere Abwehr wieder auf eine 6-0 Deckung um, wodurch es zu weniger Gegentoren kam. Im Angriff lief es wieder besser und wir konnten das Spiel am Ende mit einem 24:18 für uns entscheiden.

Für Fabians strapazierte Nerven sorgten: Claudia, Kerstin, Marlien, Hilke, Kirsten, Anne, Lisa, Ruth, Maja, Hannah

Menü schließen