19.04.2015 SGBN I- SG Achim-Baden 23:27
1. Damen

19.04.2015 SGBN I- SG Achim-Baden 23:27

An diesem Wochenende lieferten wir uns ein Spitzenspiel gegen Achim-Baden. Ein schon gedachtes verlorenes Spiel entwickelte sich dann doch noch zu einer Aufholjagd und sorgte für Spannung. Leider konnten wir die Punkte, die wir dringend im Abstiegskampf gebrauchen könnten, am Ende dann doch nicht für uns entscheiden. Das Schicksal war nicht auf unserer Seite. Sowohl bei unserem eigenen Spiel ließ es uns im Stich und die Ergebnisse der anderen Partien an diesem Spieltag spielten uns auch nicht unbedingt  in die Karten.

Nachdem  wir die Führung der Gegner relativ schnell ausgleichen konnten ,  war´s das leider sehr lange mit den Torerfolgen für uns  gewesen. Wir schlossen viel zu schnell ab, nahmen uns Würfe, die unvorbereitet waren und so stand es dann nach ein paar Minuten 1:8. Die Abwehr stand nicht schlecht, dennoch fielen zu viele Tore auf unserer Seite bzw. wir konnten es im Angriff nicht wieder ausgleichen. Wir stellten unsere Abwehr um und versuchten so, die gefährlichsten Spielerinnen durch die 4:2-Deckung  aus dem Spiel zu nehmen. Die Umstellung kam den Gegnern nicht so gelegen, denn wir konnten einige Bälle abfangen und dadurch zu Tempogegenstößen umwandeln. Oft fehlten durch die offensive Deckungsweise  die Anspielstationen, sodass die Bälle im Seitenaus landeten oder Schrittfehler die Folge waren. So kämpften wir uns über ein 2:8, 6:10, 9:11 auf ein 12:13 wieder heran. Mit diesem Spielstand ging es dann in die zweite Halbzeit. Hochmotiviert begannen dann die letzten dreißig Minuten, aber nachdem wir beim Spielstand von 14:15 das letzte Mal auf ein Tor herankamen, lief es nicht mehr so gut wie in der ersten Halbzeit. Wir lagen über weite Strecken mit 4 Toren hinten und schafften es einfach nicht, uns wie in der ersten Halbzeit wieder heran zu kämpfen. Man kann nicht sagen, dass wir schlecht gespielt haben. Wir konnten uns  auch den ein oder anderen Tempogegenstoß erkämpfen,  setzten unsere Kreisläuferinnen ein, konnten durch Einzelaktionen Tore werfen und standen auch in der Abwehr gut. Aber es waren auch einige Fehlpässe dabei, wenig Spielzüge, nicht gut platzierte Würfe bzw. gute Paraden der gegnerischen Torfrau, die dann schlussendlich dafür sorgten, dass Achim-Baden mit den zwei Punkten nach Hause fuhr.

In der zweiten Halbzeit gab es dann noch eine Schrecksekunde: Maja knickte mit ihrem Fuß um und musste daraufhin das Spielfeld verlassen. Wir hoffen, dass du Maja, dich schnell erholst und  am nächsten Wochenende wieder mit dabei sein kannst. Erwähnenswert ist noch, dass alle Feldspielerinnen sich mit Toren am Ergebnis beteiligen konnten. Ein Dankeschön auch an all die, die trotz des schönen Wetters den Weg in die Halle gefunden haben, um uns zu unterstützen.

Am nächsten Sonntag, 26.04.2014 um 16:30, haben wir dann unser nächstes Heimspiel und freuen uns über jeden einzelnen Zuschauer.

Für die SGBN kämpften: Phine, Ruth, Anne, Lolo, Maja, Bente, Kerstin, Marlien, Anja, Caty, Claudi und Sonja

Menü schließen