Erste Herren setzt Ausrufezeichen

Erste Herren setzt Ausrufezeichen

Tus Komet Arsten – SGBN I 22:36 (11:19)

Nach dem knapp verlorenen Derby gegen den TS Woltmershausen stand am zweiten Spieltag der Landesklasse für die erste Herrenmannschaft der SGBN gleich das nächste Duell mit einem Lokalrivalen auf dem Spielplan. Am Sonntagabend ging es zum TuS Komet Arsten. Die Spiele gegen die erfahrene Truppe aus dem Südosten der Stadt waren in den letzten Jahren stets knapp und hart umkämpft. Nach der über weite Strecken starken ersten Saisonleistung wollte die SGBN in dieser Partie allerdings nichts anbrennen lassen und konnte auch mit einem weitgehend vollständigen Kader antreten, sodass auch konditionelle Schwächen und fehlende Wechselmöglichkeiten keine Ausrede sein konnten.

Die Partie startete allerdings bis zum Spielstand von 7:7 ausgeglichen. Während die SGBN sich durch ein flinkes Zusammenspiel und eine gut vorgetragene zweite Welle gute Chancen erspielte, die jedoch noch nicht vollständig mit letzter Konsequenz verwertet werden konnten, gelangen den Arstern relativ einfache Tore aus dem Rückraum. Mit zunehmendem Spielverlauf wurde aber die Abwehr- und Torwartleistung der Neustädter stabiler und auch im Angriff wurde nun konsequent genetzt, sodass aus dem Kopf-an-Kopf-Rennen über die Spielstände 15:9 bis zum Halbzeitstand von 19:11 eine souverände Führung für die Gäste wurde.

Nachdem in der Vorwoche zur Halbzeit ebenfalls deutlich geführt wurde, apellierte Coach Alexander Wittkopf in der Kabine vor allem an die Konzentration der SGBNten.

Doch auch in der zweiten Halbzeit konnte an die Leistung aus dem ersten Durchgang angeknüpft werden und die Führung sogar weiter ausgebaut werden. Auch eine veränderte Deckungsformation der Gastgeber stellte den Angriff der SGBN nur kurz vor Probleme und der TuS Komet kam fast nur noch durch 7-m-Würfe zu Torerfolgen, sodass hinter dem Endergebnis von 36:22 für die SGBN ein erstes Ausrufezeichen der Saison stand.

Am Samstag, den 10.9.2016 tritt die Erste Herren um 18:30 Uhr zu ihrem dritten Saisonspiel beim TSV Otterndorf an.

Für die SGBN spielten: Kai Hellwig und Dennis Katzke im Tor, Kai Köstens (4), Rasmus Haass (3), Florian Kobe (4), Marius Diegel (2), Gordon Gräser (2), Jan Lammers (4), Jonas Hartmann (9/2), Julius Wienholt (4), Jan Schniering, Martin Melon (3) und Coach Alexander Wittkopf

Menü schließen