Spitzenkampf

Spitzenkampf

SGBO II vs. SGBN I

Am letzten Wochenende war es endlich soweit. In der Handball Bremenliga trafen der erste Platz SGBO II auf den punktgleichen zweiten Platz SGBN I aufeinander.
Von Anfang an war klar, jetzt wird’s ernst! Wir konnten unseren kompletten Kader auffahren zuzüglich (ex-)Torwart Dennis, der in der zweiten Halbzeit sein Bestes zum Spiel beitrug, aber dazu später mehr. Leider traten die angesetzten Schiedsrichter nicht an, so dass ein Trainer der Heimmannschaft seinen Platz auf der Tribüne verließ und diesen Part übernahm.

Gestartet wurde zu der unüblichen Zeit, Sonntag morgen um 11 Uhr. Doch die morgendliche Müdigkeit verschwand schnell und beide Mannschafften trafen hochmotiviert und engagiert aufeinander. Niemand schenkte der anderen Mannschaft eine Lücke, einen Konter, oder ein Tor. Leider kippte diese übereifrige Stimmung zum Ende der ersten Halbzeit und die mündlichen Wortgefechte sowie im Zuge dessen auch zwei Minuten Strafen für Auseinandersetzungen häuften sich. Zur Halbzeitpause lag der Heimverein knapp mit 15:13 vorn.

Zum Pausentee wurde vom Trainer die Bilanz gezogen: So weit so gut! Es gab ordentlichen Handball zu sehen und die Stimmung in der Mannschaft war gut. Wir lagen nur knapp hinten und wir werden auf keinen Fall nachgeben. Also, Köpfe hoch und die letzten 30 Minuten durchziehen – wie nie zuvor!

Gesagt, getan – aber diesmal wirklich! Wir starteten in die zweite Halbzeit wie ausgewechselt. Die Abwehr war ein Bollwerk und Minutenlang fiel kein Tor mehr. Falls doch ein Ball durch ging, hatte Dennis diese sicher. Vorne wurde kontrolliert durchgespielt bis eine Lücke entstand und die Torabschlüsse wurden größtenteils erfolgreich abgeschlossen. Nach ca. 10 Minuten war es für den Heimtrainer zu viel und er bediente sich einer Auszeit. Erster Zwischenerfolg, Führung mit 2 Toren: 17:19 Ansage für uns: Weiter machen… Tempo hoch halten… hinten zupacken!
Doch wie immer wird es zum Schluss einer anstrengenden und packenden Partie nicht leichter. So konnten wir unseren 2 Punkte Vorsprung nicht lange halten und es wurde erneut ein Kopf-an-Kopf Rennen. Gerade jetzt in der so wichtigen Endphase des Spiels kamen (wie immer) Entscheidungen des Schiedsrichters die fragwürdig waren. So kam es zum Schlusspfiff des Zeitnehmers nachdem der Schiri das Spiel unterbrochen hatte…! Doch unterm Strich haben wir einfach 2 Tore zu wenig geworfen, um die Führung in der Bremenliga zu erlagen. Und so hieß es am Ende: 23:22 für SGBO II

Es kämpften für die SGBN:
Kai (3), Rasmus (1), Florian K. (1), Florian Z., Gordon (2), Constantin (3), Daniel (2), Jonas (1+1), Julius (2), Thorben (2+3), Martin (1), David und Reinhard und Dennis im Tor

Menü schließen